FANDOM


Tiermischwesen sind wie der Name schon sagt, Wesen aus einem Tier und einem Menschen oder Dämon. Wir unterscheiden in Samarun dabei zwischen verschiedenen Arten und damit auch dem, was sie können.

Folgende Tiermischwesen existieren aktuell (Stand 13.05.2016) in Samarun

Ookami (Wolf), Inu (normale Hunde), Kitsune (Fuchs), Neko (normale Katzen), Raion (Löwen), Hyô (Panther), Troa (Tiger) und Usagi (Hase)

Unterschiede zwischen den Tiermischwesen

Wir unterscheiden zwischen verschiedenen Faktoren, was ein Tiermischwesen kann:

Von der Göttin geborene

Für diese Art der Tiermischwesen gilt, das sie immer Tier/Mensch Mischlinge sind und ihr Grundelement immer Licht ist (wodurch sie zu ''reinen'' Lichtwesen werden). Sie sind im vergleich zu den anderen von Natur aus magisch begabter, können aber ihre tierischen Merkmale (Schweif und Ohren) nicht verschwinden lassen. Außerdem können sie sich problemlos jederzeit in ihr ihre Tierform wandeln. Im Gegensatz zu den Tier/Dämon Mischlingen macht ihnen einfache Finsternismagie aber nichts aus. Diese Art der Tiermischwesen kommt nur in Angara vor.

Normale Tier/Mensch Mischlinge

Wenn sie schon da waren können sie frei wählen, ob sie zu denen gehören die ihre tierischen Merkmale (Schweif und Ohren) verschwinden lassen können oder nicht. Sind magisch frei, aber auf nichts besonders gut oder stark, dürfen also ihr Grundelement selbst wählen. Auch ob sie sich in ihre Tierform wandeln können oder nicht ist ihre Entscheidung.

Kinder aus Tier/Mensch Mischlingen deren Mutter ein Mensch war können ihre Merkmale (Schweif und Ohren) nicht verschwinden lassen und sich nicht in ihre Tierform wandeln. Sollte der Mensch magisch stärker gewesen sein, so ziehen sie daraus natürlich einen Vorteil. Falls die Mutter en Tier/Mensch Mischling war, wird gewürfelt ob es seine tierischen Merkmale verschwinden und sich wandeln kann, oder nicht.

Mischlinge aus Tier und Dämon

Dann haben wir da noch diese Mischart. Tiermischwesen aus Tier und Dämon sind vom Grundelement immer Finsternis (werden aber nicht als Wesen die Finsternis in sich tragen gewertet) und haben natürlich auch die ein oder andere dämonische Fähigkeit. Sie können selbst entscheiden, ob sie ihre tierischen Merkmale (Schweif und Ohren) verschwinden lassen können und auch, ob sie eine Tierform besitzen oder nicht. Tiermischwesen dieser Art haben allerdings alle Nachteile, die auch andere Dämonen haben wie etwa, das einfache Lichtmagie für sie tödlich sein kann oder das heilige Gegenstände und Magien in jedem Fall negative Wirkung auf sie haben. Mehr zum Thema Dämonen gibt es unter so ziemlich jedem Wort - Dämonen.

Falls ihr als Mensch oder als Tier/Mensch Mischwesen ein Kind mit einem Tier/Dämon Mischling bekommen solltet, so wird auch hier gewürfelt ob es am Ende ein Tier/Mensch oder Tier/Dämon Mischling wird. Wird es ein Tier/Mensch Mischling wird außerdem nochmal gewürfelt, ob er sich wandeln und seine tierischen Merkmale verschwinden lassen kann.

Aus der Paarung von Tiermischwesen die ''reines'' Licht in sich tragen und Tier/Dämon Mischlingen wird generell ein Tier/Mensch Mischling der entweder das Element Licht oder Finsternis als Grundelement in sich trägt. Die magische Begabung bei diesen ist dabei besser als die der normalen Tier/Mensch Mischlinge, aber schlechter als die der von der Göttin geborenen.

Andere

Aus Formwandlern und Tiermischwesen wird immer das Tier/Dämon oder Tier/Mensch Wesen, das MitzeugerIn war und bekommt auch dessen Grundfähigkeiten was die tierischen Merkmale und Fähigkeiten angeht (ist das Tiermschwesen also ein Lichtwesen, wird das Kind das auch). Aus Tiermischwesen und allem anderen kann nichts werden. Durch die Paarung von Vampir und Tiermischwesen stirbt das Tiermischwesen wenn es die Austrägerin ist, ansonsten wenn ein Kind entstehen sollte, ist es immer ein Vampir (Weil es noch keine Mischung aus Vampir und Tiermischwesen gibt und die Vampir ''DNA'' oder eben ''Mutation'' dominanter ist). Bei Ghoulen stirbt das Tiermischwesen wenn es die Austrägerin wäre, ein Kind wird dadurch aber nicht erzeugt das es quasi mit stirbt. Aus Werwölfen und Tiermischwesen wird grundsätzlich nichts wie auch aus Elfen.

Einzelheiten

Wenn ihr als Grundelement also Licht wählt seid ihr automatisch ein Tier/Mensch Mischling und wurdet durch die Göttin geboren (also ein Lichtwesen), wenn ihr Finsternis wählt seid ihr automatisch ein Tier/Dämon Mischling (also ein Finsterniswesen).

Tiermischwesen die auch Lichtwesen sind verfügen über eine besondere Art der Zellregeneration, was bedeutet das sie ab einem eher zufälligen Zeitpunkt nicht mehr altern was ihnen natürlich erlaubt sehr viel älter zu werden. Auch sorgt diese dafür das viele einfachen Gifte keine Wirkung auf sie haben.

Besagte Lichtwesen leiden außerdem vereinzelt an einer Krankheit, die man Zodiva nennt.

Alle Tiermischwesen teilen sich folgende Eigenschaften/Fähigkeiten:

  • Erhöhte Geschwindigkeit je nach Tier
  • Verbesserte Geruchs - und Hörsinne
  • Verbesserte Nachtsicht
  • Je nach Tier erhöhte Reflexe
  • Je nach Tier äußerliche Merkmale (Klauen/Zähne/Ohren/Schweif)
  • Als Lichtwesen außerdem erhöhte magische Fähigkeiten
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.