FANDOM


Die wohl mächtigste Waffe in Samarun ist Magie. Abgesehen der Elemente unterscheiden wir auch noch zwischen praktischer und Runen/Siegelmagie.

Praktische Magie

Unter praktische Magie fällt alles, was direkt aus der Hand oder über einen Katalysator (einen Stab, ein Schwert, einen Stein usw.) erschaffen bzw. erzaubert wird. Dabei entscheidet immer euer Grundelement, welche Elementar ihr am besten und weitesten erlernen könnt. Es gibt folgende Elemente:

  • Feuer
  • Wasser
  • Erde
  • Luft/Wind
  • Blitz
  • Eis/Frost (Mischung aus Wasser und Luft/Wind)
  • Lava (Mischung aus Feuer und Erde)
  • Licht
  • Finsternis
  • Allgemeine Elementarmagie (Bedeutet: Man kann alles aber nichts perfekt)
  • Blut (oder auch Blutkontrolle - Finsternis -)

Praktische Magie findet aber nicht überall anklang, so ist sie in Angara nicht gern gesehen da diese weitgehend mit Runen/Siegelmagie arbeiten.

  • Dämonen sind also immer stark in Finsternismagie. Außerdem können sie durch bestimmte Magien dieser Art geheilt werden
  • Tiermischwesen die von der Göttin geboren wurden sind immer stark in Lichtmagie (aka Lichtwesen)
  • Frostelfen und Frostvampire sind immer stark in Eis/Frostmagie das auch ihr Grundelement bildet
  • Vampire sind immer stark in Finsternismagie oder Blutkontrolle

Blutkontrolle aber beschränkt sich dabei auf das Blut des Vampirs, das ihm erlaubt sein Blut zu verformen, härten oder eben dessen Zustand nach belieben zu ändern, etwa um eine Art Schwert aus Blut zu erschaffen oder so. Das Element Blut ist außerdem gleichzeitig auch immer Finsternis.

Runen/Siegelmagie

Runen - und Siegelmagie sind die älteste und stärkste Form der Magieart in Samarun. Allerdings haben sie auch einen Haken: Sie müssen vorbereitet werden. Dies geschieht durch Runen oder Siegel, die man in den Boden, an Bäume oder eben Materialien zeichnet/setzt und diese dann nochmals aktiviert. Bedeutet auch, nutzt ihr Runen - oder Siegelmagie, so braucht ihr immer zwei Schritte: 1. Setzen/Zeichnen und 2. Aktivieren. Zwischen Runen und Siegeln besteht auch noch ein wichtiger Unterschied: Runen sind abhängig vom Element auf dem sie genutzt werden und können wie Siegel auch immer nur zur selben Aktion pro Rune oder Siegel genutzt werden. Siegel haben zwei Eigenschaften: Die das sie Dinge erscheinen lassen können oder die, das sie Dinge versiegeln. Nur die höchsten aller Magier dieser Art können Runen und Siegel auch noch anders verwenden.

Runen - und Siegelmagie folgt dabei ebenfalls einem Grundelementesystem:

  • Runen/Siegelmagie (basierend auf keinem bestimmten Element)
  • Runen/Siegelmagie (basierend auf Feuer)
  • Runen/Siegelmagie (basierend auf Wasser)
  • Runen/Siegelmagie (basierend auf Erde)
  • Runen/Siegelmagie (basierend auf Luft/Wind)
  • Runen/Siegelmagie (basierend auf Licht)
  • Runen/Siegelmagie (basierend auf Finsternis)

Das Grundelement bei Runen - und Siegelmagie gibt dabei an, auf welchem Element ihr die meisten Möglichkeiten zur Veränderung/Erschaffung habt.

Runen erlauben außerdem das nutzen von Elementen auf euren Waffen, allerdings ist dies in der Regel auf ein Element (normalerweise euer Grundelement) beschränkt.

Ihr könnt Runen - und Siegelmagie auch unabhängig eures Grundelements lernen, allerdings wird diese dann nicht stark ausgeprägt sein (solltet ihr praktische Magie als Grundelement haben). Von dieser Regel ist nur ein Charakter nicht betroffen: Arles.

Spirituelle Magie

Diese Art der Magie kommt so nur in Mitsurugi vor, bedeutet das sie also nur Wesen von dort lernen oder durchführen können. Spirituelle Magie hat als Grundelement nur ''Magie'' und funktioniert etwas anders.

Spirituelle Magie entsteht durch den Einklang von Körper, Geist und Natur. Ihre Verwendung beschränkt sich nicht so sehr auf Elemente, aber auf die Anwendung wie folgt:

  • Sie kann auf Waffen gelegt werden und gibt einer Waffe so Zeitweise einen Elementattribut oder ermöglicht bei manchen Elementen (z.B. Feuer) auch ein gewisses Maß an Fernkampf
  • Kann auf die Hände gelegt werden um das Element als Direktverbindung zu nutzen
  • Oder in stark begrenzter Art auf den Körper, um eine Art Rüstung aus diesem Element zu erschaffen. Jemand der z.B. Feuer auf sich legt brennt und verbrennt sehr nahe Dinge um ihn herum, hat aber keinerlei Schutz vor dem Element selbst (wird also von anderem Feuer als dem eigenen trotzdem verletzt bzw. dann verbrannt)

Woher diese Art der Magie stammt ist nicht bekannt.

Außerdem funktioniert sie gut im Einklang mit den Tiergeistern, die in Mitsurugi leben.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.