FANDOM


Desnal, die Insel der Piraten.

Geschichte

Im Jahr 100 wurde Desnal von Baliton entdeckt und Blackhole genannt. Da Blackhole sehr ressourcenarm schien, machte man aus ihr eine Gefängnisinsel um die Kriminalität in Baliton zu vermindern. 9 Jahre später wurde Blackhole durch einen Putsch der Insassen übernommen. Ein Pirat, der als Halsschneider Borra bekannt war übernahm die Leitung der Baut und der Insassen an sich und wandelte das Gefängns in ein Piratenparadies um. Unter seiner Leitung wurde außerdem der heutige Schwarzmarkt gegründet und ebenfalls aufgebaut. Als Halsschneider Borra starb, war Blackhole schon in Metaria als Desnal eingetragen.

Krieges Index

Es sind nur Seekriege bekannt.

Desnals Wappen

Desnal Symbol

Art der Herrschaft und HerrscherIn

Art: Anarchie

HerrscherIn: Nicht vorhanden

Städte

Darisa

Darsia war früher das Gefängnis, bevor es in Wohnabteile, den Schwarzmarkt und die Piratenbucht als Stadt umgeändert wurde.

Beziehungen zu anderen Reichen

Das Nordreich

Das Nordreich und Desnal sind sich gegenseitig nicht bekannt.

Rondos

Desnal hat genauso wenig Interesse an Rondos wie umgekehrt.

Baliton

Baliton und Desnal sind sich gegenüber nicht positiv und auch nicht negativ, aber auch nicht neutral.

Metaria

Desnal und Metaria sind verbündete.

Shonowa

Desnal ist für Shonowa unbekannt.

Gatasir

Keine Verbindung zu Gatasir vorhanden.

Mitsurugi

Mitsurugi und Desnal haben keine Verbindung.

(Gomit) Angara

In Angara gibt es durchaus Interesse an Desnal, aber auch hier sind keine Verbindungen bekannt.

Wesen, die in Desnal leben

Eigentlich kann hier alles leben, man muss eben ein Freibeuter, Pirat oder jemand sein, der in See stechen möchte.

Sonstiges wissenswertes

In Desnal gibt es keine Begrenzung am Abbild auf der Piratenflagge. Alle Mannschaften können dieses frei wählen.

Der Schwarzmarkt in Desnal ist inzwischen (ab dem Jahr 150) positiv anerkannt und wird gern besucht von Außenstehenden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.