FANDOM


Die allgemeine Diplomatie der Welt wird durch den Metarischen Rat bestimmt und geleitet. In diesem Rat sitzt aus jedem Reich, das es in Samarun gibt, ein Mitglied. Für gewöhnlich sind die Mitglieder die nahsten Berater der Herrscher der einzelnen Reiche.

Erste Entstehung

Vor der Erazia Krise wurde der Metarische Rat einzig und allein für Metaria selbst genutzt, um Metaria in Ordnung und Weiterentwicklung zu leiten.

Neugründung

Im Jahr 60 gaben die Göttinen die Leitung der Welt und der Reiche an die Menschen weiter. Metaria formte daraus einen diplomatischen Rat, an dem alle anderen Reiche teilhaben.

Bis zum Jahr 150 gab es insgesamt 3 Generationen an Vertretern der einzelnen Reiche. Davon ausgeschlossen ist Angara, da dieses Reich erst im Jahr 150 dem Metarischen Rat beiwohnte.

Mitglieder des Metarischen Rates und magische Begabung

(Stand im Jahr 150)

Erazia:

Sklawas:

Jestal:

Rondos: Odan J. Pers - Aktuell bester Elementarmagier Metarias

Baliton:

Metaria: Yamato Hotsuin - Beschwörung und Siegelnutzung auf basis von Blitzmagie

Shonowa:

Gatasir:

Mitsurugi: Nakigitsune - Vertreter der spirituellen Magieart aus Mitsurugi

Desnal:

(Gomit) Angara: Arles V. Felnoir - Einziger Elementarmagier Samaruns der Runen - und Siegelmagie perfekt beherrscht

Einzelheiten

Der Metarische Rat besteht aus jeweils einem Magier pro Reich. Diese Magier müssen eine für sich eigene und besondere magische Gabe oder auch Magie besitzen bzw. beherrschen. Der Rat selbst ist hoch anerkannt in ganz Samarun und wird auch als absolute Elite angesehen.

Alle Neugründungen von Gilden, Sekten, Gruppen oder ähnlichem muss mit Ausnahme vom ''böswilligen'' Dingen dieser Art vom Metatischen Rat bewilligt und aufgenommen werden.

Es kommt gerne mal vor, das ein Mitglied des Rates auch gleichzeitig ein Teil des Sonerkommandos ist,

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.