Fandom


Arles V. Felnoir, mit gebürtigem Namen Arles Vogart, ist der König des Reiches (Gomit) Angara und ebenfalls auch das einzige Tiermischwesen in dieser Position.

Geschichte/Leben

Arles wuchs bescheiden auf und bekam durch seine Mutter, die Göttin der Tiermischwesen, alles beigebracht was er zum Überleben wissen musste. Mit 6 Jahren bekam er einen kleinen Bruder, dessen Name Rath war. Er kümmerte sich gut um ihn, denn der kleine Rath war alles, was Arles hatte und wirklich liebte. Sein kleiner Bruder wurde aber nicht in einer solch ruhigen Zeit wie Arles selbst geboren, denn das Leben wurde hart. Aus nicht bekannten Gründen begangen Soldaten verschiedene Tiermischwesen zu töten und Gerüchte zu verbreiten, was unter den normalen Menschen für Angst und auch für Rassismus sorgte .Das Leben der beiden Ookamis war also nicht weiter einfach. Arles, der alles andere als dumm war ,entschied sich das Kämpfen lernen zu wollen um seinen Bruder noch besser schützen zu können. weshalb er seinen Namen auch zu Arles V. Felnoir ändern lies und schloss sich mit 8 Jahren der königlichen Armee an. In nur 4 Jahren, also mit 12 wurde er einer der besten Kämpfer des Reiches, ein enger Vertrauter des Königs selbst und der Leiter seines eigenen Sondertrupps bestehend aus anderen Tiermischwesen, die ebenfalls sehr geübt im Kampf waren. Die Verhältnisse wurden schlechter und die beiden Königreiche begangen Krieg, einen Krieg der 10 lange Jahre andauern sollte. Also zog Arles mit 14 als Führungskraft in einen Krieg, der eigentlich unsiegbar schien. Seinen kleinen Bruder musste er zurück lassen, ob er wollte oder nicht. Doch Arles wusste, er war ein Vogart, sein Bruder, er würde es bestimmt schaffen zu überleben und ein eigenes Leben zu führen. In den besagten 10 Jahren verlor Arles viele Freunde, musste sogar den ein oder anderen, der ihn verriet, selbst töten und auch seine Skrupel zu töten. In all der Zeit hatte er außerdem so viel Blut und totes Fleisch gesehen, das er begann sich eher Vegetarisch zu ernähern. Arles also überlebte 10 Jahre Krieg, Tag und Nacht musste er auf dem Schlachtfeld fast ohne Pause um sein überleben Kämpfen. Nach diesen 10 Jahren, immer noch mitten im Krieg, besorgte er sich eine Audienz bei seinem König und traf diesen fern vom Krieg im Schloss Zanan. Er stellte ihn zur rede, was dieser sinnlose Krieg sollte, warum so viele sterben mussten, was sein Plan wäre und auch, ob er wusste wie viel Leid damit verursacht wurde. Arles unser Freund, der in der ganzen Zeit nur Leid sehen musste, war tief im Herzen immer noch so rein wie am ersten Tag. Das Wohl seiner Kameraden und der Menschen die dort lebten war ihm wichtiger geworden, als weiterhin für ein sterbendes Reich zu kämpfen. Der König antwortete ihm nicht, er hatte realisiert das er sterben muss und ergab sich seinem Schicksal wortlos. Das Blut des grinsenden Königs war es nicht Wert von Arles Klinge beschmutzt zu werden, also nahm er sich ein Schwert, das an der Wand angebracht war und schlug es dem alten Mann einfach durch die Brust, besser durch dessen Herz .Nach dieser Tat, von der er wusste das sie sein leben verändern würde, ging er zurück aufs Schlachtfeld und verkündete das Ende des Krieges durch den Tot des Nordkönigs. Kurze Zeit später wurde er vom verbliebenen Volk zum König gewählt, nur die Menschen der Armee waren nicht für ihn, in ihren Augen war er ein Verräter und Königsmörder. In nur einem Jahr baute Arles das Nordkönigreich wieder auf und wurde durch die Verbannung des Südkönigs, die die Göttin veranlasste,z um alleinigen Herrscher der Insel. Doch Arles Weg war noch lange nicht an Ende, in all der Zeit gab es da noch Dinge zu erledigen wie die Bekämpfung der Krankheit Zodiva, die schon vor dem Krieg Pest ähnliche ausmasse annahm und für die es noch keine bekannte Heilung gab, nur wage Vermutungen aus Büchern.

Ja, Arles und sein Bruder fanden wieder zueinander.

Charakter

Obwohl Arles seit seiner Ernennung zum König mehr Wohlstand hat, als er braucht, ist er seinem Volk nah und seinen Idealen treu geblieben. Er ist meistens sehr nett und höflich, manchmal auch etwas zu fürsorglich oder bevormundend. Gegenüber Frauen tritt er meist als Gentleman auf. Außerdem würde er alle, die er lieb gewonnen hat oder Freunde nennt, mit seinem Leben beschützen, allen voran natürlich seinen kleinen Bruder.

Fähigkeiten

Abgesehen davon, das Arles sehr schlau ist beherrscht er auch verschiedene Formen der Magie nahezu perfekt. Sein Grundelement mag zwar Licht sein (wodurch er auch in Heilmagie stark ist), doch hat er Runen/Siegelmagie als einziger in Samarun perfekt gemeistert. Zudem führt er eine besondere Waffe, die er ebenfalls mit verschiedenen Runen und auch Siegeln versehen hat. Durch seine Jahrelange Kriegserfahrung ist er aber auch im normalen Kampf nicht zu unterschätzen und als Tiermischwesen besitzt er neben seiner natürlichen Geschwindigkeit auch noch seine Krallen, verstärkten Zähne und die Möglichkeit, sich in einen Wolf zu wandeln. Als Lichtwesen wiederum besitzt er zudem noch die Fähigkeit, Wesen, die aus Finsternis bestehen und in seiner Nähe sind, zu erkennen, wenn auch nicht zu deuten, was für Wesen es sind.

Wichtige Positionen

Der Metarische Rat

Arles gehört zu den wenigen Mitgliedern des Metarischen Rates. Er nutzt dies um sein können auch durch Metaria weiter zu bringen und zu entwickeln. Außerdem lehrt er Runen - und Siegelkunst in Metaria.

Herrscher eines Reiches

Arles gehört zu den Herren der verschiedenen Reiche.

Beziehungen

Familie

Da gibt es nur seinen Bruder, Rath Vogart. Rath ist ein paar Jahre jünger als Arles. Auch wenn Arles oft nicht so scheint, würde er beinahe alles für seinen Bruder tun, abgesehen davon das er ihm voll und ganz zutraut, auch ohne ihn überleben zu können.

Freunde

Unbekannt.

Beziehungspartner

Keiner vorhanden.

Einzelheiten

Arles ist kein eigener Charakter, er ist weitgehend aus BWS (© Rejet) entnommen und für Samarun angepasst worden.

Arles verbrachte viel Zeit im Schloss Zanan.

Ob Arles das Zodiva hat oder bekommen kann, ist nicht bekannt.

Arles Schwert ist ein Rapier und zählt zu den besonderen Waffen in Samarun.

Arles ist, aufgrund der Dinge die er im Krieg sah und tun musste, Vegetarier.

Arles ist ein Lichtwesen, das bedeutet das er zu 100% aus reinem Licht bestehen. Das bedeutet, das ein Dämon, Vampir oder Ghoul, der sein Blut abbekommt, auf ihn reagiert wie auf Lichtmagie oder auch Weihwasser.

Link zum Profil auf Samarun.eu (nur für auf Samarun.eu angemeldete Mitglieder sichtbar!):

http://samarun.eu/user/Arles

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.